Sonntag, 14. April 2013

Himmelfahrtskommando Sew Along #2


Offensive:
Es geht los. Zuschneiden, heften, erste Anprobe. Yippieh oder oje?

Ja, es geht los! Der Stoff ist gewählt, das Schnittmuster kopiert und das Kleid zugeschnitten. Unter den gestrengen Augen meiner Nählehrerin im Abendkurs nimmt das Kleid erste Formen an.

Im Kurs wird viel gemessen, gesteckt und per Hand "eingereiht", für mich als ungeduldige Ratz-Fatznäherin eine echte Herausforderung. Aber wie man sieht, habe ich brav alle Falten (und davon gibt es einige!) im Schnittmuster mit der Hand geheftet:



Es geht also voran...vielleicht nicht so schnell wie erhofft, aber ich bleibe optimistisch, dass ich bis zum Finale fertig werde.

Und danach? Danach wage ich mich an all die Simplicity Schnitte (ihr wisst ja, die 50% Aktion...), die diese Woche angekommen sind *freu, freu*.




So, und jetzt klicke ich mich rüber, das Treffen findet heute bei Steffi statt.

♥lichen Dank für`s Vorbeisehen,

viele Grüße
Christina






Kommentare:

  1. Hallo Christina,
    das sieht ja schon vielversprechend aus. Was macht die Simplicity Schnitte denn so kaufenswert? Ich habe die bisher noch nirgends gesehen (aber auch noch nicht explizit danach gesucht).
    Deine Stoffwahl ist auf jeden Fall schon mal schön.
    Viel Spaß beim Himmelfahrtskommando. Ich verfolge die Fertigstellung Deines Kleider.

    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      beim Weihnachtskleidnähen letztes Jahr bin ich den Simplicity Schnitten verfallen. Ich mag die Schnitte und die Passform, aber da hat sicher jeder so seine favorisierten Schnittmuster :-)
      LG Christina

      Löschen
  2. Ach, die kleinen Kolibris sind so süß :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Mein Favoriten-Stoff! Und ich stelle fest, je länger ich nähe, desto mehr "Freude" habe ich an den Handarbeiten wie z.B. heften. Spaß ist jetzt vielleicht übertrieben, aber das hat schon was Meditatives...
    LG,
    BuxSEn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, seufz, du hast ja recht, ich gewöhne mich langsam ans heften und stecken. Und es ist auf jeden Fall meditativer, als hinterher stundenlang zu trennen, weil man beim Zusammennähen wieder allzu ungeduldig war...und nicht geheftet hatte :-)
      LG Christina

      Löschen
  4. Ich gehöre auch eher der Ratz-Fatz-Fraktion an, aber wenn man sich soo richtig Zeit nimmt und sehr sorgfältig arbeitet, zeigt sich das an dem fertigen Kleidungsstück auch.

    Mist, den Simplicity-Sale habe ich vergessen (mein Konto sieht das anders *lach*). Den Rockschnitt 2451 habe ich auch schon länger auf meiner Wunschliste.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  5. Immer schön heften...dann wirds was !
    Sagte meine Nähkursleiterin immer...
    Schaut vielversprechend aus!

    LG
    Stella

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin immer noch total entzückt von diesem Stoff. Wo bekommt man den?
    In der Vergangenheit gehörte ich auch eher in die Kategorie Ratz-Fatz-Näherin. Beim Weihnachtskleid-Sew Along habe ich mir das erste Mal richtig viel Zeit gelassen und alles sehr sorgfältig ausgeführt. Ich finde am Ende wird man dann auch mit einem tollen Kleid belohnt. Ich freu mich schon sehr auf dein Ergebnis!

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      ich habe den Stoff mal sehr günstig bei Karstadt erstanden,
      lG Christina

      Löschen
  7. hach, dein toller Stoff! jaja, heften. davon hat mich meine Schwiegermutter beim Weihnachtskleid-sew along auch überzeugt und ich werde mein Kleid vor dem endgültigen Nähen (ich hab zum Glück keine Falten abzunäh) heften.

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  8. In so einem nähkurs mit vielen älteren Damen war ich auch mal... Ich habe trotzdem kaum was geheftet bisher. Immerhin stecke ich beim Klamotten nähen für mich meistens vor dem Nähen. Aber bei einem Projekt, dass einem am Herzen liegt und nach was aussehen soll, ist es sicher eine gute Idee! Weiterhin viel Erfolg, ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis! Katti R.

    AntwortenLöschen
  9. Merkwürdigerweise war ich auch noch bis vor kurzem eine von der schnellen Sorte. Zeitlassen gab es nicht und hat ziemlich genervt. Ganz plötzlich hat sich das vor 2-3 Wochen geändert. Jetzt gehe ich in den Details auf und freue mich über ein akkurates Ergebnis. Woher der Wandel kam, keine Ahnung. Vielleicht die Schwangerschaftshormone? ;))

    Dein Stoff ist so wunderschön. Wahrscheinlich sind jetzt einige Leser super enttäuscht, weil man den online nicht kaufen kann :)

    Ich mag die Simplicity-Schnitte auch sehr gern. Sobald ich wieder Normalmaße aufweise, möchte ich den mittleren Rockschnitt umsetzen. Vielleicht bist Du ja schneller und kannst schon Erfahrungen kund tun?

    Alles Liebe
    Sindy

    AntwortenLöschen

Über liebe Kommentare und Anregungen freue ich mich sehr!