Samstag, 2. Februar 2013

DIY Pomponsbasteleien




Kürzlich habe ich bei Mamas Kram diese süßen Pompons gesehen. Kurzentschlossen wurde heute das winterliche Wetter genutzt, um ein paar solcher Frühlingsboten zu basteln.




Sind die nicht süß? Ist es schon länger her, dass ihr Pompons gebastelt habt? Ich zeige euch mal meine Ratzfatz Methode (mit der man nebenbei auch Kinder bei schlechtem Wetter bei Laune halten kann...)


Ihr braucht
Wollreste, Schere, Garn, Pappe und ein kleines Glas.
Mit Hilfe des Glases zwei Kreise vormalen und ausschneiden
Zurechtschneiden bis die Kreise schließlich so aussehen
Die beiden Pappkreise übereinanderlegen und mit Wolle umwickeln...



...gerne mit Hilfe eifriger Kinderhände...
Mit der Schere zwischen den Pappkreisen die Wolle aufschneiden (für kleine, feine Pompons muss der Kreis nicht komplett umwickelt werden).
Dabei den (äh...oder das?) Pompon in der Mitte fest zusammenhalten und nach dem Durchschneiden eine Schnur zwischen den Pappringen durchziehen und fest verknoten. Die Pappe kann nun entfernt werden, eventuell mit der Schere noch etwas nachfrisieren...


...und ♥FERTIG♥

Zum Aufhängen habe ich noch Garn an den Pompons befestigt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
liebe Grüße

Christina








Kommentare:

  1. Niedlich! Sieht schon richtig frühlingshaft aus :)
    LG, Marie

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich ne nette Idee und wird gleich im Hinterkopf abgespeichert.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. oh wie lieb, das muss ich mir merken, eine leichte handarbeit die ich meiner großen auch schon anbieten könnte. danke für die inspiration! lg manuele

    AntwortenLöschen
  4. http://musestunde.blogspot.de/2013/02/du-wurdest-getaggt.html

    AntwortenLöschen

Über liebe Kommentare und Anregungen freue ich mich sehr!