Donnerstag, 28. Februar 2013

RUMS #1




Gestern Abend ist mein neues Kleid fertig geworden. Eine prima Gelegenheit es heute bei meinem ersten RUMS Donnerstag spazieren zu führen.







Genäht habe ich den Onion Schnitt 2035, der ohne viel Extras daherkommt und ratzatz fertig ist. Ich hatte befürchtet, dass das fertige Kleid zu sehr nach Nachthemd aussehen könnte, aber mit passenden Schuhen und Strickjacke ist es zum Glück alltagstauglich....und vor allem seeeehr bequem!

Die dänische Onion Anleitung habe ich leider gar nicht verstanden und auch diverse Online Wörterbücher haben mir nicht weitergeholfen. Letztendlich habe ich das Kleid wie ein Shirt genäht und den Halsausschnitt mit einem Jersey Streifen versäubert. Hier noch mal ohne Jacke:

Jersey: Sakura Grey von Lillestoff über Dawanda

Vielleicht würde das Kleid mit ein paar Abnähern am Rücken noch besser sitzen, aber für ein Ein-Abend-Nähprojekt hat mich der Schnitt wirklich überzeugt. Und so werde ich sicher noch das eine oder andere Kleid für den Sommer nähen.

Was liegt denn bei euch so unter der Nähmaschine?? Ich seh mal nach, was HIER heute alles so für`s Weib entstanden ist....

♥lichst
Christina









Dienstag, 26. Februar 2013

Geburtstagsvorbereitungen am Creadienstag



Unser Sohn wird am Samstag 5 Jahre alt und so laufen diese Woche die Vorbereitungen auf Hochtouren.
Am Wochenende habe ich angefangen kleine Stoffbeutel für die Kids zu nähen, um darin die obligatorischen Süßigkeiten und andere Kleinigkeiten zu verpacken.


Es gibt ja so viele Möglichkeiten kleine Beutel zu nähen, ich habe mich für die Variante der Dawanda Anleitung von HIER entschieden. Das geht ratzfatz und macht echt Spaß.
Und endlich konnte ich auch mein Stoffstempelset ausprobieren.....Die Namensschildchen habe ich mit einem Klebestift auf dem Stoff fixiert und dann festgenäht. Das war ein Tipp der Verkäuferin aus der Stoffabteilung, der prima funktioniert hat und mir aufwendiges Vliesaufbügeln erspart hat.






Jetzt fehlen nur noch zwei Täschchen, die ich heute Abend nähen werde. Jetzt klicke ich mich erst mal rüber zu den anderen Projekten am Creadienstag.....


♥lichst,
Christina



























Mittwoch, 20. Februar 2013

MMM #8


Guten Morgen,


Heute ist mein Motto: aus alt mach neu...oder... aus Shirt wird Pulli ...oder...aus Bonbon wird graue Maus!

Ursprünglich hatte ich ein Shirt nach meinen Lieblingsschnitt (Ottobre) genäht. So schön ich den lilafarbenen HHLiebe Stoff auch finde und auch der Meinung bin, dass der Winter ein bisschen Farbe vertragen kann, habe ich mich in diesem Shirt nicht wohlgefühlt. Es hat nicht gestimmt zwischen uns. Ich kam mir vor wie ein laufendes Bonbon. Darüber hinaus haben sich die MaxiDots an einigen Stellen zu unvorteilhaften Maxi Eggs verzogen....

Also wurde das Shir kurzentschlossen wieder zerschnitten und im neuen Kanga vernäht.




So fühle ich mich wohler, die grau-lila Kombi gefällt mir einfach immer. Um den Pulli noch ein bisschen aufzupeppen, habe ich auf der Vorderseite passenden Velours aufgebügelt.

Hach, und der Schnitt! Er passt einfach optimal! Ich mag die Raglanärmel, die Taschen und die Längenvariationen!

grau mellierter Sweat von Hilco
Bella Fiorella Velours über Peppauf


Wäre ich gerade nicht so im Kleid-Näh-Fieber, würden sicherlich noch eine ganze Reihe Kangas entstehen...

Mehr selbstgenähte Kleider, Pullis, Shirts etc. gibt es wie immer HIER.

♥lichst
Christina







Freitag, 15. Februar 2013

Sommergarderobe...



Psssst....es ist so ruhig hier....Stille im Blog....

Hm, dabei gibt es dafür noch nicht mal einen richtigen Grund. Wie so viele hatte uns in den letzten Wochen die Krankheitswelle fest im Griff, wir haben zwischendurch den ersten Geburtstag von Baby gefeiert, meine Elternzeit endet und die ersten Jobgespräche wurden geführt. Alltagsfreuden...

Die Nähmaschinen stehen ungenutzt in der Ecke und setzen Staub an. Daher heute auch nur schnell was Selbstgestricktes:




Prinzipiell sind meine selbstgestrickten Sachen immer zu klein. Oder zu kurz. Daher ist dieser Pullunder reichlich gestrickt. Und was soll ich sagen? Er ist zu groß. Und zu weit. Naja, nicht schlimm, dann passt er halt im Sommer ;-)

Jetzt werde ich mal sehen, was sich in den letzten Wochen bei Made4boys getan hat.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
herzliche Grüße

Christina











Samstag, 2. Februar 2013

DIY Pomponsbasteleien




Kürzlich habe ich bei Mamas Kram diese süßen Pompons gesehen. Kurzentschlossen wurde heute das winterliche Wetter genutzt, um ein paar solcher Frühlingsboten zu basteln.




Sind die nicht süß? Ist es schon länger her, dass ihr Pompons gebastelt habt? Ich zeige euch mal meine Ratzfatz Methode (mit der man nebenbei auch Kinder bei schlechtem Wetter bei Laune halten kann...)


Ihr braucht
Wollreste, Schere, Garn, Pappe und ein kleines Glas.
Mit Hilfe des Glases zwei Kreise vormalen und ausschneiden
Zurechtschneiden bis die Kreise schließlich so aussehen
Die beiden Pappkreise übereinanderlegen und mit Wolle umwickeln...



...gerne mit Hilfe eifriger Kinderhände...
Mit der Schere zwischen den Pappkreisen die Wolle aufschneiden (für kleine, feine Pompons muss der Kreis nicht komplett umwickelt werden).
Dabei den (äh...oder das?) Pompon in der Mitte fest zusammenhalten und nach dem Durchschneiden eine Schnur zwischen den Pappringen durchziehen und fest verknoten. Die Pappe kann nun entfernt werden, eventuell mit der Schere noch etwas nachfrisieren...


...und ♥FERTIG♥

Zum Aufhängen habe ich noch Garn an den Pompons befestigt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
liebe Grüße

Christina