Sonntag, 9. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3: ich nähe, also bin ich



Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3: Ich nähe, also bin ich.
Es wird, Geduld, es wird... / Ich bin fast fertig, nur noch die Knöpfe. / Hilfe, da stimmt was nicht!



                                                                       
Burda Anleitung: "Zum Verstürzen die Blende vom Stoff weg bügeln; Saum zur Blende hin bügeln. Mit der Blendenseite nach oben, nahe am Saum durch Blende und Nahtzugaben absteppen".


Ja...ok...alles klar...äh...die Blende, der Saum...äh...HÄH??? 



Für den routinierten Kleidernäher sicherlich kein Problem, hat mich das Annähen der BLENDE kurzzeitig in eine kleine Krise gestürzt. Glücklicherweise hat sich irgendwann der Knoten im Kopf gelöst und die Blende hat ihren Platz am Kleid gefunden.








Ich freue mich über die fertige Blende und sehe großzügig über den einen Zentimeter Unterschied am Reißverschlussende hinweg...













Das erste Probeanziehen nach dem Zusammennähen war ein tolles Gefühl. Kopf, Arme und Beine passen überall durch und der Reissverschluß verschließt, was er verschliessen soll. Allerdings ähnelte das Kleid eher einem Kittel. Es war noch sehr lang und an der Taille eher weit. 

Ich habe also wagemutig an den Seiten etwas weggenommen und die Länge passend abgesteckt. Die Ärmel sind gekräuselt und eingesetzt. Allerdings gefallen mir die Puffärmel nicht so richtig, zur Not ziehe ich eine Strickjacke drüber. Beim nächsten Kleid werde ich die Puffoptik definitiv weglassen. 

Eigentlich hatte ich überlegt, noch eine zweite Variante meines Weihnachtskleides zu nähen. Allerdings ist der Romanit Jersey, den ich vor fast 2 Wochen bei Stoffe.de bestellt hatte, immer noch nicht angekommen, so dass es mit Kleid Nr.2 vor Weihnachten wohl nichts mehr wird. Stattdessen denke ich nun über ein paar Details an Kleid Nr.1 nach, ich fände einen Bubikragen toll. Kostenlose Anleitungen hierfür habe ich HIER und HIER gefunden und eine tolle fertiggenähte Bubikragen Variante bei Tina gesehen.

Und, wie seid ihr vorangekommen? Ich bin schon sehr gespannt auf eure Werke
Ich wünsche euch allen einen schönen, verschneiten zweiten Advent. Bei uns geht`s heute Nachmittag zum Adventskonzert nach Köln, ich freu mich!

Viele Grüße
Christina






Kommentare:

  1. Haha das hätte von mir sein können!
    Als nicht Geübte muss ich auch manchmal 50 Mal lesen bevor der Knoten platzt, na Hauptsache er platzt ;-)
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja! Bubikragen finde ich toll! Da bin ichgespannt! Und....wer sieht schon den Reißverschluss.... ;-))

    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
  3. Hast Du lange Haare? Dann einfach offen tragen, versteckt den Reissverschluss! Welche Kleidvariante wird es denn eigentlich? 1, 2 oder 3? LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      ich hab mich für Variante A entschieden, also lange Arme und das Kleid bis zum Knie...Hm, vielleicht sollte ich den Friseurtermin vor Weihnachten noch absagen, der wird meine Haare nämlich wieder zum Bob kürzen und damit den Reißverschluss freilegen ;-) Naja, sonst muss halt doch die Strickjacke oder ein Tuch herhalten...
      lG Christina

      Löschen
  4. Diese Reißverschlüsse sind ne echte Plage! Aber wie schon von meinen Vorschreiberinnen gesagt: Lange Haar? Zur Not ein Schal!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  5. genau, perfektion ist was für korinthenkacker :-P

    und es klingt herrlich, wie zufrieden du damit bist, dass alle gliedmaßen und körperteile hinein passen :) ich bin mir sicher, das wird ein schönes kleid!

    lg

    halitha

    AntwortenLöschen
  6. Typische Burda min. 2-3 cm zu weit!
    Grüße Kaddaa

    AntwortenLöschen
  7. Ach, wer sieht schon den Reissverschluß? Du eh nicht, ist doch hinten und wer es nicht weiß....
    Ich habe Romantijersey beim Stoffgroßhandel Holland bestellt, der war innerhalb von zwei Tagen da...vielleicht klappt es dann ja auch noch mit Kleid 2?

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Ach das mit dem Reißverschluss das muss so. Ich kenne das, haben so einige Kleider bei mir auch. Das wird was, da bin ich überzeugt von und freue mich schon drauf, wie es bei Dir weitergeht.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Bei diesen Burda Anleitungen kriege ich auch regelmäßig einen Knoten im Hirn. Daß die sich aber auch nicht verständlich ausdrücken können. Tss
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab' beim dritten Mal "Blende" abgeschalten - schön, dass Du da dran geblieben bist und beim nächsten Mal liest Du das dann ganz selbstverständlich! :)

    AntwortenLöschen
  11. Es ist beruhigend zu lesen das andere auch das Problem mit dem Reißverschluss haben. Ich habe schon gedacht das liegt an mir :)
    Die Idee mit den langen Haaren ist gut.
    lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  12. Das mit dem Reißverschluß hätte mir auch passieren können, mich würds nicht stören, bin auf ein komplettes Bild gespannt.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  13. bin gespannt wie es fertig aussieht :) Vor solchen Reissverschlüssen hab ich nen heiden Respekt

    (öhm... den Jersey wirst du wohl -wenn überhaupt- erst nächstes Jahr kriegen... )

    LG
    Melinella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuaah, keine Stoffe mehr dieses Jahr, warum das denn?? Weihnachtsüberlastung??
      Hm, ok, Planänderung....dann fällt Weihnachtskleid Nr.2 wohl wirklich aus und es bleibt noch Zeit ein paar Weihnachtsgeschenke zu nähen :-)
      LG Christina

      Löschen
  14. das mit den knoten im hirn kenne ich...und plötzlich platzt er und frau fragt sich, wo da jetzt das problem lag.

    fröhliches weiternähen

    katrin

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja, Bubikragen klingt super! Das passt bestimmt total klasse zu dem Pünktchenstoff.
    Respekt, dass du den Burda-Knoten noch lösen konntest! Ich hätte da die Geduld verloren.

    LG,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Du kannst ja beim Weihnachtsliedersingen einfach ein bisschen Schunkeln, dann fällt niemandem auf, dass da ein Zentimeterchen Unterschied ist am Reißverschluss!
    Und: Burda dient lediglich unserer Verwirrung! Ich komm selten dahinter, was die meinen, und denk mir meinen Teil. Manchmal kommt das auch hin ;-)
    Lieben Gruß
    Cati

    AntwortenLöschen
  17. dann muss ich ja mit meiner ersten Burda-Anleitung eine einfache erwischt haben, bisher wusste ich zumindest recht gut, was gemeint ist. aber ich bin ja auch noch nicht fertig...
    Bubikragen finde ich auch toll, damit kannst du zur Not auch den Reißverschluss noch verstecken, oder?

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  18. Richtig so ... "Nicht ganz perfekt ist genau richtig!" Ich bin gespannt auf das Gesamtwerk und habe Respekt davor, dass du schon fast fertig zu sein scheinst *umfall*

    Es grüßt ganz lieb
    Anci

    AntwortenLöschen
  19. Gratulation zum gelösten Knoten und zum Durchhaltevermögen! :-)
    Da kann man schon stolz sein, wenn man´s gerafft und auch noch hingekriegt hat...
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Über liebe Kommentare und Anregungen freue ich mich sehr!