Samstag, 29. September 2012

Klimperkleine Babyhosen





Endlich - eine Hose, die sitzt! 






Dank des tollen neuen Ebooks von Klimperklein werde ich jetzt Babyhosen im Akkord nähen, mit Bauchbündchen oder Gummiband, mit Bündchen an den Beinen oder ohne. Alles ist erklärt und für alles gibt es das passende Schnittmuster. Keine selbstgefummelten Schnittmuster mehr, die nicht passen. Herrlich!

Außerdem bin ich gerade begeistert, was für schöne Fotospielereien mein Apfelcomputer kann. Diese Darstellung als freischwebende Hose gefällt mir sehr :-)
Hier noch mal ein Foto in der Oldschool Variante:



Ich wünsche euch allen ein sonniges Wochenende,
viele Grüße
Christina



Freitag, 28. September 2012

Probestück




Uns hat hier ein böser Infekt erwischt, der von Kind auf Kind, von Kind auf Baby, von Baby auf Eltern etc. gehüpft ist. Als ich dann an der Reihe war und fiebrig im Bett lag, habe ich über mich, über die Welt, über das Bloggen und überhaupt nachgegrübelt. Kennt ihr solche Tage?

Die Bloggerwelt ist toll, so faszinierend, so abwechslungsreich und so inspirierend. Wie oft denke ich "DAS WILL ICH AUCH" oder "uuh ja, sowas würde bestimmt total gut ankommen". Oft würden solche Projekte allerdings mein Nähkönnen übersteigen oder schlichtweg gar nicht zu mir oder meinen Jungs passen. Sich also treu bleiben und weiter so nähen, wie es einem gefällt...ok.

So saß ich also grübelnd vor meinen Stoffbeständen und habe aus ungeliebten Restbeständen einen Fleeceanzug genäht, der schon lange auf meiner Nähliste stand...mit Reißverschluss.


Ich hatte nur noch diesen...äh...sehr poppigen Fleece im Bestand, zu dem 1a der bis jetzt unbeachtete Sternenstoff passte. So weit, so gut.

Aber....





Der Teufel liegt im Detail, erstaunlicherweise hat mich nicht der Reißverschluss ins Schwitzen gebracht, sondern das Versäubern mit Bündchenstreifen...
Ach ja, und der Fleecestoff, der unheimlich schwitzige Hände beim Nähen macht :-).

Der Zickzackstich zackt sich also munter durch die Gegend und auch der Bündchenstreifen ist alles andere als gleichmäßig. Muss also ein...wie heißt es doch gleich....Schrägbandformer her? Oder mehr Übung? Der Schnitt stammt übrigens aus der aktuellen Kinderottobre und wie heißt es da so schön:"...Dieses Modell mit Raglanärmeln gelingt auch Nähanfängerinnen." Hmpff!







Donnerstag, 20. September 2012

Mein Freund Charlie



Heute ist aus den neueren Stoffen die nächste Charlie entstanden.





Ich mag den Schnitt, ich mag die Farben und ich mag diese Stoffe, die für "Charlies" wie gemacht sind.





Mal sehen mit wem ich Charlie noch bekannt machen kann....?

Viele Grüße
Christina



Mittwoch, 19. September 2012

MeMadeMittwoch #1


Shirt: Ottobre "Die besten T-Shirts", Stoff Hilco
Rock: Amy 
Amy meets Ottobre

Bei meinem ersten MMM trifft eine schlichte Jeans Amy ein noch schlichteres Ottobre Shirt...aber ich mag`s :-)

Ich bin schwer beeindrucht, was heute noch alles beim MMM zu sehen ist!























Herzlichen Dank für`s Vorbeischauen,
Christina




Dienstag, 18. September 2012

Lieblingsstück



Die neue Ottobre finde ich ja besonders toll, so viele schöne Schnitte...tolle Kapuzenpullis und Raglanshirts. Erst auf den zweiten Blick habe ich allerdings dieses Schnittmuster für eine Sweatjacke ohne Reißverschluss (juchuh) entdeckt.


Und schon beim Nähen wurde klar: das wird mein neues Lieblingsteil! Zwar hat mein Kopf ziemlich geraucht, sämtliche Teile richtig zusammenzunähen und nach nur zweimaligem Auftrennen...hüstel...saß auch das Futter an der richtigen Stelle.


Ein bißchen aufgepeppt habe ich das Ganze durch Velours Sterne.

Das hat soviel Spaß gemacht, als nächstes steht jetzt die passende Sweathose auf meiner Liste. Leider habe ich nur noch dunkelblauen Stoff hier und dabei wollte ich doch mal weniger blau und weniger Sterne nähen...bei Jungs allerdings gar nicht so einfach.


Liebe Grüße
Christina



















Sonntag, 16. September 2012

Zwergenpullover





Normalerweise hätte ich mich nicht für diesen Zwergenjersey entschieden, aber da ich ihn im neuen Stoffladen meines Vertrauens so unschlagbar günstig erstanden habe, wurde er sofort vernäht.



   


Und fertig genäht genäht, finde ich den Stoff wirklich süß und er hat auch schon die ersten Härtetests im Alltag überstanden.

Den Raglanschnitt habe ich in einer alten Ottobre gefunden und werde ihn in Zukunft sicher noch öfter nähen.





Praktisch finde ich auch das hier bestellte Größenschild, das ich ziemlich windschief am Ausschnitt festgenäht habe.

Ich wünsche euch noch einen sonnigen Sonntag und freue mich sehr, dass ihr vorbeigeschaut habt.

Liebe Grüße
Christina 

Freitag, 14. September 2012

Frage-Foto-Freitag




1. Ein Outfit, in dem dir nichts passieren kann?


Einfach und unkompliziert: Jeans, weißes T-Shirt und Jacke...geht immer. Passieren kann mir trotzdem viel, aber mit Gallseife geht fast alles wieder raus!



2. Entdeckt?

Einen Stoffladen! Man sollte ja meinen, dass es in Düsseldorf zu Zeiten des Nähbooms vor Stoffgeschäften nur so wimmelt - Fehlanzeige! Daher war ich gestern so glücklich, dass ich vor den Toren der Stadt diesen seeehr sympatischen, toll sortierten und nett beratenden Stoffladen entdeckt habe.



3. So hübsch?


Die Truhe in unserem Flur, die ich auf dem Dachboden meiner Mutter hervorgekramt habe.



4. Blätterst du am Wochenende?


In diesem zauberhaften Buch, das gestern im Briefkasten lag!! 



5. Was planst du Schönes?

Meine Nähecke...Bretter, Regale und Dübel sind eingekauft, die Platte lackiert, jetzt muss mein Mann nur noch alles anbringen. Mein eigenes Reich - ohne Polizei und Möhrenbrei :-)



Liebe Steffi, wieder so schöne Fragen diese Woche, vielen Dank! Mehr Antworten gibt es wie immer  hier.

Herzliche Grüße
Christina

Mittwoch, 12. September 2012

12 von 12

Heute bin ich das erste Mal bei "12 von 12" dabei. 

Anfangs war es noch etwas befremdlich im Supermarkt die Kamera zu zücken, aber irgendwann war ich bei all den bunten Farben und Konserven so angetan, dass noch viele Schnappschüsse für`s Familienalbum entstanden sind :-)
Es hat sehr viel Spaß gemacht!



Armes krankes Baby, so eine schlimme Erkältung.
Arme müde Eltern, so kurze Nächte.



MERKE: Nähe niemals nach schlaflosen Nächten mal eben Streifenjersey, wenn das Baby sein Morgennickerchen macht. Doppelt sehen und 3-faches Overlockauftrennen sind die Folge!



Etwas schief, aber die Hose ist fertig geworden.



Ding, dong. Oh, der nette Postmann hat schöne Post vorbeigebracht. Und dann hat er sich wieder so gefreut "die süße Kleine" auf meinem Arm zu sehen. Ich habe es noch nicht übers Herz gebracht zu sagen, dass das niemals rosatragende Baby ein Junge ist...



Huch? Ach ja, das Relikt vom Großelternwochenende. Beim Aufräumen schnell noch einen Platz für das fliegende Ungetüm gefunden.




Anziehen....




Los geht`s. Schwer bepackt heute mit dem Aufzug.




Jetzt aber schnell zum Kindergarten.




Und mit beiden Kindern Einkaufen gehen.




Nachmittagsprogramm zu Hause.




Gar nicht so einfach, Baby vom Aufessen der Aufkleber und Bücher abzuhalten.




"Mama, warum fotografierst du das Essen?" Äääh....
Räusper, nein Baby, für dich ist das noch nix!



Herzlichen Dank für`s Vorbeischauen,
liebe Grüße
Christina



Dienstag, 11. September 2012

Sommer, Sonne, Sonnensegel


Creadienstag


Eigentlich ist der Sommer schon bald vorbei, trotzdem entstand noch ein Kinderwagensonnensegel für die letzten schönen Tage und für die vielen schönen Sommer, die noch kommen ;-)




Auf der Unterseite des Segels habe ich den
dicken Stoff vom Schweden genommen, gibt tollen Halt und spendet ausreichend Schatten.

Leider viel zu spät habe ich bemerkt, dass es bei Farbenmix auch ein kostenloses Ebook für`s Sonnensegelnähen gibt.

Weitere schöne Sachen vom Creadienstag gibt es hier.

Eine sonnige Woche wünscht
Christina





Montag, 10. September 2012

Inspiration, Ideen und ein Männerhoodie



Vor kurzem habe ich den gelben Sternenstoff der Hamburger Liebe erstanden und wollte ihn mit hellblauen Sweat kombinieren und für den Nachwuchs einen Kapuzenpullover daraus nähen.

Allerdings habe ich kein passendes blau gefunden und nachdem ich dann hier die Kombi mit grau gesehen hatte, wurden die bisherigen Pläne über Bord geworfen und es entstand ein grauer Hoodie für meinen Mann.

Bei Daxi sah ich die Idee mit den Initialien bzw. dem Geburtsjahr auf der Vorderseite. Sie gab mir auch den tollen Tipp, Buchstaben o.Ä. einfach aufdrucken zu lassen. Aus Zeitgründen ging das aber nicht mehr, so dass ich die Zahlen aus Filz appliziert habe.




Besonders freue ich mich aber über die neu erstandenen Ösen durch die ich die Bändel an der Kapuze gezogen habe. Toll - das mache ich demnächst bei allen Hoodies!
Außerdem habe ich den Saum der Kapuze noch mit zwei zusätzlichen Nähten versehen (leider ohne Zwillingsnadel. Ich weiß gar nicht, ob ich die an meiner einfachen Nähmaschine anbringen kann...? Ich werde noch mal recherchieren).




Den gelben Sternenstoff mag ich total und vielleicht finde ich auf dem nächsten Stoffmarkt passenden blauen Sweat... dann gibt`s doch noch einen blauen Hoodie für den Nachwuchs...mit Ösen versteht sich :-)

Viele Grüße und einen schönen Tag,
Christina


PS: HAPPY BIRTHDAY






Freitag, 7. September 2012

Frage-Foto-Freitag




1. Ein Gefühl?






2. Neu?


Brotaufbewahrungsbox



3. Was hilft immer?


Was heißt denn hier "Sucht"? Macht aber trotzdem glücklich und hilft immer :-)



4. Gesagt: "Süüüüß"?


Baby als Hase



5. Gedacht "Wow"?


Coldplay in concert




Liebe Steffi, vielen Dank für die Fragen,
euch allen ein schönes Wochenende,
liebe Grüße
Christina




Dienstag, 4. September 2012

Neue Mützen braucht das Land




Der Herbst kommt näher und somit auch die Zeit für neue Mützen. Daher gibt`s einmal Mützen in klein nach dem Schnitt von Klimperklein...hach, die machen solchen Spaß!



und einmal in groß nach dem Schnitt aus der Ottobre 04/12