Mittwoch, 18. Juli 2012

Taschenparade...

...oder das große Trennen....oder aller guten Dinge sind vier


CHARLIE BAG

Bei Burdastyle habe ich mir kostenlos das Schnittmuster für die Charlie Bag heruntergeladen, um daraus eine Tasche für den Geburtstag meiner Schwester zu nähen. Mit Hilfe der tollen Anleitung von durbanville.design wurde daraus eine Wende-Charlie.




Die Henkel haben mich kurz verzweifeln lassen....

1. Trennen: ganz umsonst, denn -wie ich im Nachhinein festgestellt habe- waren die Henkel richtig    genäht...;-))
2. Trennen: diesmal hatte ich die Henkel in-sich-Verschlungen zusammengenäht...
3. Trennen: jetzt hatte ich die falschen Enden verbunden
4. Mal: es hat geklappt :-)

Die kleine Tasche aus dem Schnittmuster habe ich umfunktioniert und zur Innentasche genäht:



Ich mag die Stoffkombi mit dem dunkelblauen Stenzo Sternenstoff sehr gerne, allerdings ist der Baumwollstoff für eine Tasche grenzwertig dünn. Besser finde ich für Taschen daher die Stoffe vom schwedischen Möbelhaus. Daraus entstand vor kurzem eine Tasche für den Spielplatz:


SANDKASTENTASCHE



Das Innenfutter und der Boden sind aus Wachstuch genäht. Das gibt einen schönen Stand und ist sehr praktisch zum Sammeln sämtlicher Sandkastenutensilien.



Zum Schluß habe ich die Tasche mit Textilfarbe bedruckt.



1 Kommentar:

  1. Deine CHARLIE BAG ist dir richtig gut gelungen, super schön besonders das Stoffmuster. Du hast geschrieben das du das Schnittmuster bei Burga kostenlos bekommen hast. Leider hab ich es dort nicht gefunden, denn ich würde mich auch gerne mal an so eine Taschen wagen.

    LG SabiIna
    (http://sabiinas-book-and-lifestyle-world.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen

Über liebe Kommentare und Anregungen freue ich mich sehr!