Freitag, 27. Juli 2012

Ganz schnell...

...entstand noch aus den Resten meines Lieblingsinterlock eine kurze Hose für den Urlaub. Wieder die gekürzte Version meines Lieblingsschnitts ohne Seitennähte aus der Ottobre.


Herzlichen Dank für`s Vorbeischauen!

Mittwoch, 25. Juli 2012

Ich packe meinen Koffer und packe ein...

ein Reisenecessaire...

....oder zwei oder drei oder vier oder...

Wenn ich einmal anfange, fällt mir das Aufhören manchmal schwer:

Tasche Nr.1
ganz hübsch, aber etwas windschief und die Farbkombi mit dem Cordstoff der Hamburger Liebe ist noch ausbaufähig.



Tasche Nr.2
schönere Farbkombi...aber uuups!
Hier also ein Suchbild mit Fehler:



Ääh, die Seitenlasche hab ich aus Versehen innen angenäht



Tasche Nr.3
mein großer Sohn braucht für den anstehenden Urlaub natürlich auch ein Reisenecessaire...Womit er allerdings diese etwas groß geratene Tasche füllen soll, ist mir noch nicht ganz klar. Egal, er hat sich den Stoff ausgesucht und innen habe ich Wachstuch gewählt.



 Hm, wer braucht noch ein Täschchen? Niemand? Egal, hier also

Tasche Nr.4


Normalerweise mag ich`s lieber schlicht, aber bei dieser Tasche habe ich doch den einen oder anderen Bommel angenäht. Ursprünglich sollte ja aus diesem Stoff ein Dreieckstuch werden, aber dann hat mir die Farbkombi nicht mehr gefallen und so wurde es Reisenecessaire Nr.4


Allerdings habe ich noch nicht das richtige Volumenvlies gefunden, das eine ist zu fest, das andere so voluminös und flauschig, dass ich die Täschchen durchaus zum Reisekissen umfunktionieren kann. Ich hatte mal eine schöne Stärke, habe mir aber leider nicht die Nummer aufgeschrieben. Falls also jemand Tipps für mich hat, wäre ich sehr dankbar :-)


Und weil`s so schön ist, hier noch ein paar Exemplare, die kürzlich entstanden sind (z.T. mit Aufdruck, als Geschenk für eine NY-liebende Freundin):


Herzlichen Dank für`s Vorbeischauen!

Montag, 23. Juli 2012

Frottee

Also, ich mag Frottee...Daher entstand aus diesem Sternenfrotteestoff ein Hoodie in Gr.110 für Tage am Meer oder laue Sommerabende oder..hust..regnerische Nachmittage zu Hause.

Hier Frottee aus der Nähe


Hier Frottee aus der Ferne


Und hier Frottee...ach nee, hier fand ich das Foto nur so nett :-)


Viele Grüße und einen sonnigen Tag!

Samstag, 21. Juli 2012

Sommerhose

Da kommt doch die Sonne raus, passend zur neuen Sommerhose...





Der Schnitt stammt wieder aus der Ottobre 06/09, in der Länge gekürzt und an der Taille mit Bündchen genäht.

Freitag, 20. Juli 2012

Der Frage-Foto-Freitag

1. Lebt dein Balkon noch?


Äääh....NEIN



2. Hübsch und lecker?


Hübsch und lecker, hübsch und lecker, hübsch und lecker...
Das versuche ich zumindest dem Baby jeden Tag
auf`s Neue weiszumachen. Mit mangelndem Erfolg,
Tendenz fallend...


3. Was liebst du im Moment besonders?


Don and Betty - I missed you! Welcome back!


4. Was magst du gerade nicht?


Verwaiste Planschtiere...Sommer, wo bleibst du?



5.Was findest du nicht so hübsch, aber es ist halt so praktisch?


Anfangs hatte ich einen ausgeprägten Rechtfertigungsdrang,
wenn ich mit meinem neuen Trolley unterwegs war. Aber ganz ehrlich:
er ist sooo praktisch. Nicht nur, dass man ihn an den 
Kinderwagen hängen kann, auch vollbeladen läßt er sich
mit einem Finger ziehen - ehrlich!


Für mich war`s heute der erste Frage-Foto-Freitag, es hat Spaß gemacht. Vielen Dank an Steffi für die schönen Fragen!

Und jetzt *klick* Veröffentlichen!

Donnerstag, 19. Juli 2012

Eating Baby....

Diesmal habe ich für`s Baby ein ganz schlicht gestreiftes Shirt genäht. Den Schnitt und die Anleitung habe ich bei Schnabelina gefunden. Ich habe den Bodyschnitt verändert und die Variante mit Knopfleiste an der Schulter gewählt:





Hier wollte ich eigentlich die Knöpfe fotografieren (auf die ich echt stolz bin)...Gar nicht so einfach, wenn das Baby die Kamera essen möchte.




Mittwoch, 18. Juli 2012

Taschenparade...

...oder das große Trennen....oder aller guten Dinge sind vier


CHARLIE BAG

Bei Burdastyle habe ich mir kostenlos das Schnittmuster für die Charlie Bag heruntergeladen, um daraus eine Tasche für den Geburtstag meiner Schwester zu nähen. Mit Hilfe der tollen Anleitung von durbanville.design wurde daraus eine Wende-Charlie.




Die Henkel haben mich kurz verzweifeln lassen....

1. Trennen: ganz umsonst, denn -wie ich im Nachhinein festgestellt habe- waren die Henkel richtig    genäht...;-))
2. Trennen: diesmal hatte ich die Henkel in-sich-Verschlungen zusammengenäht...
3. Trennen: jetzt hatte ich die falschen Enden verbunden
4. Mal: es hat geklappt :-)

Die kleine Tasche aus dem Schnittmuster habe ich umfunktioniert und zur Innentasche genäht:



Ich mag die Stoffkombi mit dem dunkelblauen Stenzo Sternenstoff sehr gerne, allerdings ist der Baumwollstoff für eine Tasche grenzwertig dünn. Besser finde ich für Taschen daher die Stoffe vom schwedischen Möbelhaus. Daraus entstand vor kurzem eine Tasche für den Spielplatz:


SANDKASTENTASCHE



Das Innenfutter und der Boden sind aus Wachstuch genäht. Das gibt einen schönen Stand und ist sehr praktisch zum Sammeln sämtlicher Sandkastenutensilien.



Zum Schluß habe ich die Tasche mit Textilfarbe bedruckt.



Montag, 16. Juli 2012

Die Wikinger sind los

Ich liebe die Wikinger von Lillestoff, daraus entstand ein neues Shirt für`s Baby







Samstag, 14. Juli 2012

Der erste Tag

Unverhofft kinderfrei....

Schnell shoppen bei Hema



Wieder zu Hause: was nähe ich bloß?

Einen Schlafanzug für den Großen
Mein neuer Lieblingsschnitt aus der Ottobre....

Puuh, geschafft: mein erster Eintrag :-)